10.03.- 21.04.2018

E.- Dieter Hartmann - ...aus der Farbe...

 
   

Ernst- Dieter Hartmann hat sich der Lasurmalerei mit Acrylfarben verschrieben. Seit nunmehr fünf Jahren gestaltet er seine nicht gegenständlichen, farbenfrohen Werke in dieser Technik. Die Bilder, in vielen dünnen Schichten aufgebaut, entwickeln sich zu kompakten oder auch luftigen Farbräumen. Sie sind Modelle für die Energie der Farben, da unzählige Nuancen und lebendige Kontraste entstehen.
Helligkeiten und Dunkelheiten bekämpfen und ergänzen sich. Die Bilder vermitteln mit ihren Spannungen und Harmonien Dynamik und Vitalität. Ein Satz von Ernst Wilhelm Nay  (1902 – 1968) ist für E.- Dieter Hartmann zum Leitmotiv seiner Malerei geworden: „Malen heißt, aus der Farbe das Bild formen.“
Ernst- Dieter Hartmann,  geb. 1940, ehemals Lehrer an der Grundschule Martinszell, begann etwa 1990 mit dem Aquarellmalen. Seither vielfältige Weiterbildung auf Malreisen, in Akademien, Seminaren und Kursen  -  u.a. Faber-Castell-Kreativ Akademie in Nürnberg, Sommerakademie Böhlen in Thüringen, Malschule Dinkelsbühl, Akademie Bad Reichenhall, Sommerakademie Neuburg/Donau, Malschule Roggenburg, Kunstakademie Allgäu, Freie Kunst Akademie Augsburg, Akademie Schloss Rotenfels (Gaggenau), Fabrik am See in Horn/ Bodensee. Seit 2013 zehn einwöchige Kurse bei Prof. Hanspeter Münch, Ettlingen. Gruppenausstellungen in Kempten, Oberstaufen, Waltenhofen, Martinszell, Plabennec (Bretagne), Kloster Roggenburg, Memmingen Einzelausstellungen in Oberstaufen, Sulzberg, Sonthofen (Kulturwerkstatt), Thalfingen bei Neu-Ulm (Galerie auf der Insel), Haldenwang, Kempten (Stadtsäge AÜW), Bad Grönenbach (Galerie Seidenlicht), Gernsbach (Schwarzwald)

Die Ausstellung wird am 10. März um 11:00 Uhr eröffnet.
Herzliche Einladung!